Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090602 - 719 Gutleutviertel: Rauschgifttoter aufgefunden

    Frankfurt (ots) - Gestern wurde in einer Wohnung im Gallusviertel die bereits stark verweste Leiche eines 44 Jahre alten Mannes aufgefunden. Hausbewohner hatten den Verwesungsgeruch bemerkt und die Polizei verständigt. In unmittelbarer Nähe des Toten wurde eine Einwegspritze und ein angerusster Löffel sowie eine geringe Menge Cannabis aufgefunden. Einstichstellen konnten aufgrund des Zustandes der Leiche nicht mehr festgestellt werden. Vorbehaltlich einer noch durchzuführenden Obduktion des Leichnams gehen Beamte des zuständigen Kommissariates davon aus, dass der 44-Jährige, der bei der Polizei als Heroinkonsument bekannt war, infolge einer Rauschgiftvergiftung in Verbindung mit Alkoholmissbrauch verstarb. Der 44-Jährige ist das 12. Rauschgiftopfer in diesem Jahr in Frankfurt (Vergleichszeitraum vergangenes Jahr: 19 Drogentote). (Karlheinz Wagner/069/755-82215

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: