Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090526 - 695 Höchst: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

    Frankfurt (ots) - Mit schweren Verletzungen am Kopf musste gestern Abend, gegen 22.00 Uhr, ein 49 Jahre alter Radfahrer aus Höchst zur stationären Behandlung in eine Klinik verbracht werden.

    Der Mann war zu dieser Zeit mit seinem Rad auf dem Radweg der Kurmainzer Straße in Richtung Palleskestraße unterwegs. In Höhe des Anwesens Nr. 15 stieß er mit einem anderen Radfahrer, der sein Rad bis dort hin geschoben hatte und gerade aufsteigen wollte, zusammen und stürzte auf den Radweg.

    Ohne sich um den auf dem Boden liegenden Verletzten zu kümmern setzte der bislang unbekannte Radfahrer seine Fahrt in Richtung Palleskestraße fort.

    Beschreibungen der Person bzw. des benutzten Fahrrades liegen nicht vor.

    (Manfred Vonhausen, Telefon 069 - 755 82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: