Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090524 - 690 Westend: Diskothekenmitarbeiter in Tiefgarage brutal niedergeschlagen und beraubt

    Frankfurt (ots) - Mit  Eisenstangen ist am frühen Sonntagmorgen ein 41-jähriger Mitarbeiter einer Frankfurter Diskothek in der Tiefgarage eines Anwesens in der Friedrich-Ebert-Anlage von zwei bislang unbekannten Tätern niedergeschlagen und u.a. um einen Geldbetrag in Höhe von rund 21.000 Euro beraubt worden. Der Mann erlitt bei dem Überfall zahlreiche Verletzungen und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

    Wie die bisher durchgeführten polizeilichen Ermittlungen ergaben, befand sich der 41-Jährige auf dem Nachhauseweg. Gegen 03.15 Uhr lenkte er seinen Pkw in die o.g. Tiefgarage. Als er aus dem Auto stieg, tauchten plötzlich die zwei Täter auf, griffen den Mann mit Eisenstangen an und schlugen auf ihn ein. Als das Opfer am Boden lag, raubten die Täter das Geld, das sich in einem Safebag befand, ferner privates Geld in Höhe von rund 800 Euro sowie andere Gegenstände. Nach der Tat flüchteten die Unbekannten in die Schumannstraße und entkamen. Ein Zeuge beobachtete die Szenerie aus einer Entfernung von etwa 100 Metern, konnte jedoch keine detaillierte Beschreibung der Täter abgeben. Der Mann verständigte anschließend per Notruf die Polizei.

    Nach Angaben des Raubopfers soll es sich bei den Tätern um zwei 20 bis 25 Jahre alte Männer gehandelt haben, die beide zwischen 180 bis 185 cm groß waren. Einer der Männer trug eine helle Jeans, eine helle Jeansjacke der andere Mann eine Bluejeans sowie eine dunkle Jacke. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: