Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090511 - 643 Innenstadt: Kreditbetrüger festgenommen

    Frankfurt (ots) - Nachdem ein jugoslawischer Staatsangehöriger bereits vor zwei Monaten mit gefälschten Unterlagen ein Konto eröffnet hatte, wurde er am Freitagvormittag durch Beamte festgenommen.

    Der 34- jährige Frankfurter hatte bei einer Bank am Liebfrauenberg gefälschte Gehaltsbescheinigungen vorgelegt und auf diese Weise ein Girokonto eröffnet. Gleichzeitig bekam der Mann auch noch einen Kredit in Höhe von 6000,- Euro bewilligt. Insgesamt konnte der Mann so Barmittel in Höhe von 8000,- Euro abheben.

    Nachdem der Täter nun am Freitag nochmals einen Kredit in Höhe von 7000,- Euro bewilligt haben wollte, verständigte das Kreditinstitut die Polizei. Der Beschuldigte konnte dann durch Beamte des zuständigen Fachkommissariats in der Bank festgenommen werden.

    ( Alexander Löhr, 069/ 755- 82117)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: