Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090419 - 0548 Sindlingen: Verdacht der Brandstiftung

    Frankfurt (ots) - Am 19.04.2009, gegen 00,15 Uhr kam ein 38-Jähriger Mann zum 17. Polizeirevier und gab an, dass er nach einem Streit mit seinem Vermieter "ausgerastet" sei. Er habe dann in seiner Wohnung eine brennende Kerze, zusammen mit einigen Kleidungsstücken und einer Gardine in seinen Bettkasten geworfen und sei dann mit seinem Auto "eine Runde um den Block" gefahren. Nach etwa fünf Minuten wäre ihm klar geworden, was er angerichtet hat. Als er wieder zurück fuhr und in seine Wohnung wollte, brach der Wohnungsschlüssel ab. Da er auch Rauchentwicklung feststellte, fuhr er zur Polizei. Durch die verständigten Beamten wurde die Tür gewaltsam geöffnet. Personen waren nicht in der Wohnung. Durch die Feuerwehr wurde der Brand gelöscht. Der Beschuldigte wurde festgenommen. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000,- Euro geschätzt.

    (Franz Winkler)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: