Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090226 - 0246 Zeilsheim: Bewaffneter Raubüberfall auf Postagentur

    Frankfurt (ots) - In den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstag kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Postagentur in der Annabergstrasse.

    Eine 52-jährige Mitarbeiterin wollte gegen 05.10 Uhr das Ladengeschäft öffnen, als sie von zwei maskierten Tätern überrascht und in den Laden gedrängt wurde. Im Geschäft wurde die Frau mit einem Messer bedroht, zum Tresor dirigiert und dort gezwungen diesen zu öffnen. Anschließend packten die Täter mehrere tausend Euro und Briefmarken in einen gelben Postkasten. Die Räuber sperrten ihr Opfer in einen Toilettenraum ein und flüchteten.

    Die Täter wurden durch die Angestellte als etwa 175cm bis 180cm groß, ca. 25 Jahre alt und mit normaler Statur beschrieben. Einer der Täter soll mit einem Messer bewaffnet gewesen sein und eine schwarze Baseballmütze mit weißer Aufschrift getragen haben. Der zweite Täter war mit einer Pistole bewaffnet und trug eine auffällige bunte Baseballmütze. Sie sprachen beide Deutsch mit ausländischem Akzent. Beide Täter konnten im Anschluss an die Tat unerkannt flüchten.

    Eine groß angelegte Fahndung verlief bisher erfolglos.

    Das zuständige Raubkommissariat hat die Ermittlungen übernommen.

    Zeugen werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst unter 069 - 755 53111 oder dem Kommissariat 12 unter 069 - 755 51208 in Verbindung zu setzen.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: