Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090213 - 0192 Frankfurt-Sindlingen: Festnahmen nach versuchtem Einbruchsdiebstahl

    Frankfurt (ots) - Ein Zeuge verständigte am Freitag, den 13. Februar 2009, gegen 00.50 Uhr, telefonisch die Polizei über einen Einbruch in ein Wettbüro in der Sindlinger Bahnstraße. Wie die sofort nach dort entsandten Beamten feststellten, hatten die Täter den Schaltkasten der optischen Meldeanlage aufgehebelt und die Kabel durchtrennt. Bei der Begehung des Grundstücks flüchteten sofort drei Personen. Für einen jungen Mann endete die Flucht jedoch im Gartenteich. Er brach durch das Eis und wurde festgenommen. Den beiden anderen Personen gelang die Flucht.

    Der Festgenommene, ein 17-jähriger Frankfurter, zeigte sich reumütig und räumte weitere Straftaten aus der Vergangenheit ein. So sei man in Gartenhütten in Unterliederbach und Internetcafes in Sindlingen eingebrochen. Im Verlauf der Nacht konnten noch zwei weitere junge Männer festgenommen werden. Die beiden kommen ebenfalls aus Frankfurt und sind 16 und 17 Jahre alt. Sie werden verdächtigt, an dem versuchten Einbruch in das Wettbüro beteiligt gewesen zu sein. Auch bei diesen Personen ist zu prüfen, ob sie in der Vergangenheit an weiteren Straftaten beteiligt waren.

    Die Ermittlungen führten noch zur Festnahme eines 20-jährigen Frankfurters in seiner Wohnung. Er wird beschuldigt, an den von dem 17-Jährigen genannten Straftaten beteiligt gewesen zu sein. Durch Tritte versuchte er sich seiner Festnahme zu widersetzen. In der Wohnung konnten Flachbildschirme, eine Bohrmaschine, Uhren, Handys und verschiedenes Münzgeld sichergestellt. Zurzeit wird geprüft, ob diese Gegenstände aus Straftaten stammen.

    Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden die Beschuldigten wieder entlassen. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: