Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090127 - 0102 Riedberg: Postagentur überfallen

    Frankfurt (ots) - Bei einem Raubüberfall gestern Abend gegen 18.15 Uhr  auf eine Postagentur in der Mertonpassage (Lurgiallee) erbeuteten zwei unbekannte Männer mehrere zehntausend Euro.

    Die maskierten Täter erschienen in der in einem Schreibwarenladen angegliederten Postfiliale und bedrohten die beiden anwesenden Mitarbeiter (18 und 25) mit einer Schusswaffe. Aus einem Tresor und der Ladenkasse mussten die Angestellten das Geld in eine Plastiktüte stecken. Danach wurden sie in einen Toilettenraum eingesperrt. Die Räuber flüchteten in unbekannte Richtung.

    Die Täter werden wie folgt beschrieben:

    Beide sollen Südländer und etwa 18 Jahre alt sein. Sie sprachen Deutsch mit ausländischem Akzent und werden weiter als ungefähr 1,70 bis 1,80 groß beschrieben. Die Bekleidung soll schwarz gewesen sein. Einer der Täter benutzte eine Schusswaffe.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: