Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090111 - 0033 Sachsenhausen: Täterfestnahme nach Raub auf Kiosk

    Frankfurt (ots) - Wenig Freude an ihrer Beute hatten am vergangenen Freitag zwei Räuber, die gegen 18.55 Uhr einen Kiosk in der Karlsbader Straße überfielen. Als einer der Täter an die Verkaufsklappe klopfte und diese vom Kioskbetreiber geöffnet wurde, sprang er sofort über den Tresen, drängte den Inhaber zur Seite und versuchte anschließend die im hinteren Bereich abgestellte Kasse zu öffnen - allerdings ohne Erfolg. Daraufhin griff er sich einige Päckchen Zigaretten, zwei Handys und eine goldene Armbanduhr. Erst als der Inhaber seinen in einem weiteren Zimmer eingeschlossenen Hund (Rottweiler) holte, verließ der Räuber das Geschäft und trat mit seinem vor dem Kiosk Schmiere stehenden Kumpel die Flucht in Richtung Teplitz-Schönauer-Straße an. Im Rahmen einer sofortigen Fahndung konnten beide Täter noch in unmittelbarer Tatortnähe von einer Streife des 9. Reviers gegen ihren Widerstand festgenommen werden. Neben der Beute wurde bei einem der Festgenommenen noch ein Butterflymesser aufgefunden und sichergestellt.

    Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Blutentnahme wurden die beiden (20 und 21 Jahre alt) wieder auf freien Fuß gesetzt.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: