Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090102 - 0006 Gutleutviertel: Schwerer Verkehrsunfall - Zeugensuche

    Frankfurt (ots) - Am 01.01.2009, gegen 04.35 Uhr befuhr ein 21-Jähriger Mann aus Eschborn mit seinem Pkw der Marke BMW die Gutleutstraße in Richtung Stadtmitte.

    Aus noch ungeklärter Ursache stieß er in Höhe des Hauses Gutleutstraße 213 gegen einen dort ordnungsgemäß abgestellten Lkw. Seine 18-Jährige Beifahrerin wurde hierbei in dem BMW eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

    Der 21-Jährige blieb unverletzt, stand jedoch unter Alkoholeinfluss, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Beim Eintreffen der Polizei hatte sich der Pkw-Fahrer mit seinem Wagen bereits 200 Meter von der Unfallstelle entfernt. Das Fahrzeug stand mit der verletzten Frau geparkt am Fahrbahnrand.

    Um den Unfallhergang aufklären zu können, bittet die Polizei Zeugen, die Angaben darüber machen können, sich mit dem 4. Polizeirevier, Tel. 069-755 10400 in Verbindung zu setzen.

    (Franz Winkler, Telefon 069 - 755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: