Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081203 - 1387 Bornheim: Geldbeutel geraubt

    Frankfurt (ots) - Eine 74-jährige Frankfurterin stieg am Dienstag, den 2. Dezember 2008, gegen 17.15 Uhr, an der Haltestelle Comeniusstraße aus dem Bus und machte sich auf den Nachhauseweg. In der Straße An den Röthen näherte sich der Frau ein bislang unbekannter Täter von hinten und stieß sie zu Boden. Er nahm der 74-Jährigen die Handtasche ab und durchsuchte diese. Schließlich entnahm er den Geldbeutel und flüchtete auf die andere Straßenseite. Der Geschädigten war der Täter zuvor im Bus aufgefallen, wo er ihr auf der Bank gegenüber saß. In dem hellbraunen Geldbeutel befanden sich etwa 100 EUR Bargeld.

    Täterbeschreibung:

    Etwa 20 Jahre alt und 155-160 cm groß. Von normaler Gestalt mit kurzen, dunklen Haaren. War dunkel gekleidet. Trotz der kalten Witterung trug er nur einen dunkelblauen Pullover mit weißen Streifen. Vermutlich Ausländer.

    (Manfred Füllhardt, Telefon 069 - 755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: