Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081125 - 1351 Praunheim: Gartenhüttenbrand - Vorsätzliche Brandstiftung vermutet

    Frankfurt (ots) - Auf rund 7.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der in den gestrigen Abendstunden gegen 18.50 Uhr beim Brand einer Gartenhütte auf dem Gelände eines Kleingartenvereins entstand. Dabei brannte der Abstellraum der Hütte vollständig aus.

    Wie die bisher durchgeführten Ermittlungen ergaben, war die Hütte vermutlich mittels eines Brandbeschleunigers vorsätzlich angezündet worden. Aufgrund der räumlichen und zeitlichen Nähe besteht mit großer Wahrscheinlichkeit ein Tatzusammenhang mit dem Brand einer Mülltonne gegen 18.20 Uhr auf der Ludwig-Landmann-Straße. Kurz vor dem Ausbruch des Feuers hatte ein Zeuge zwei Männer dabei beobachtet, wie diese im Bereich der Mülltonne mit einem Feuerzeug hantierten.

    Bei den Tatverdächtigen soll es sich um zwei etwa 20 Jahre alte und zwischen 170 bis 180 cm große Männer gehandelt haben. Während der Größere eine dunkle Jacke sowie gefleckte Jeans getragen haben soll, trug sein Komplize eine Bomberjacke und eine weiße Jogginghose. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Tel.: 0173/6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: