Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081116 - 1317 Bornheim: Verkehrsunfall mit Ferrari

    Frankfurt (ots) - Nach ersten Ermittlungen, befuhr am 16.11.2008, gegen 04.30 Uhr ein 18-Jähriger aus Bad-Vilbel, mit dem Ferrari seines Vaters, die Friedberger Landstraße in Richtung Innenstadt. Laut Angaben der Fahrzeuginsassen sollen sich zu dieser Zeit fünf junge Leute in dem 4-Sitzer Sportwagen befunden haben. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit verlor der 18-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, fuhr auf den Grünstreifen und prallte gegen zwei dort aufgestellte tonnenschwere Steine die auf die Nebenfahrbahn geschoben wurden. Das Fahrzeug schleuderte weiter und kam neben der Ausfahrt zu Mc Donalds zum Stehen. Der 18-Jährige Fahrer und zwei Mitfahrerinnen (21 und 23 Jahre alt) wurden schwer verletzt und mussten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der dritte Mitfahrer, ein 18-Jähriger, wurde nur leicht verletzt. Der angeblich fünfte Mitfahrer wurde an der Unfallstelle nicht angetroffen. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein einbehalten. Der Schaden an dem Ferrari wird auf etwa 250.000,- Euro geschätzt.

    Eine erste Überhörung der Personen ergab, dass man zuvor eine Diskothek in Frankfurt besucht hatte.

    Die Polizei bittet Zeugen die den Unfall beobachtet haben, bzw. die Angaben über die Insassen machen können, sich mit dem 6. Polizeirevier, Tel. 069-755 10600 in Verbindung zu setzen.

    (Franz Winkler/069-755 82114)

    Bereitschaftsdienst hat Herr Winkler, Tel. 0173/6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: