Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081111 - 1287 Frankfurt: Hoher Sachschaden und zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall auf der A 3

    Frankfurt (ots) - Heute Morgen, gegen 00.50 Uhr, befuhr eine 26-jährige Rüsselsheimerin mit ihrem VW Golf die A 3 in Richtung Köln. Bei km 175 - kurz vor der Anschlussstelle Frankfurt-Süd - kommt die junge Frau aus bislang nicht bekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab, stößt zunächst gegen die Mittelleitplanke und wird von dort wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei touchiert sie einen in gleicher Richtung fahrenden Lastzug, der dadurch ins Schleudern gerät und umkippt. Teile der Ladung (Stückgut) verteilen sich auch auf der Gegenfahrbahn (Ri. Würzburg). Drei in Richtung Würzburg fahrende Pkw-Führer konnten nicht mehr rechtzeitig ausweichen bzw. abbremsen und fuhren in und über die Ladung. An allen drei Pkw entstand Schaden.

    Sowohl die 26Jährige als auch ein 27 Jahre alter Beifahrer aus dem Lastzug mussten mit leichten Verletzungen in eine Klinik verbracht werden. Die anderen Fahrzeugführer kamen mit dem Schrecken davon.

    Der Gesamtschaden wird auf etwa 71.000 Euro beziffert.

    Wegen der erforderlichen Bergungsarbeiten musste der Verkehr bis gegen 05.20 Uhr weiträumig umgeleitet werden.

    (Manfred Vonhausen, Telefon 069 - 755 82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: