Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081103 - 1246 Sossenheim: Linienbus durch Steinwurf beschädigt

    Frankfurt (ots) - Unbekannte Täter haben in den gestrigen Abendstunden in Sossenheim einen Linienbus der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) durch einen Steinwurf beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Ersten Ermittlungen zufolge befand sich der Bus gegen 21.50 Uhr im Bereich der Haltestelle Carl-Sonnenschein-Straße als der Fahrer des Busses auf der Straße ca. 10 Jugendliche sah, die offensichtlich in Streit geraten waren. Von diesem Sachverhalt informierte er seine Leitstelle, von dort aus wurde dann die Polizei alarmiert. Kurze Zeit später vernahm der Busfahrer einen Schlag und hielt an. Er stellte fest, dass im hinteren Bereich zwei Seitenscheiben geborsten waren. In dem Bus befand sich lediglich noch ein Fahrgast. Die Frau verließ jedoch fluchtartig nach der Tat den Bus. Beamte des zuständigen 17. Reviers stellten im Fahrgastraum des Fahrzeuges das mutmaßliche Tatwerkzeug, einen Pflasterstein, sicher. Hinweise auf den oder die Täter liegen nicht vor. Es wird wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: