Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081027 - 1218 Ostend: 31. Rauschgiftopfer

    Frankfurt (ots) - Am 26.10 2008 fanden Mitbewohner eines Wohnheimes im Frankfurter Ostend ihren 57-Jährigen Mitbewohner leblos in seinem Zimmer. Ein verständigter Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann seit vielen Jahren Drogenkonsument. In seinem Zimmer fanden die Beamten diverse Utensilien, die auf Rauschgiftkonsum schließen lassen. Eine Obduktion muss näheres klären. Der Geschädigte trat bisher in 37 Fällen wegen diverser Betäubungsmitteldelikte in Erscheinung.

    Im Vergleichszeitraum 2007 wurden in Frankfurt 36 Rauschgifttote registriert.

    (Franz Winkler/069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: