Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081026 - 1211 Bundesautobahn A66:

    Frankfurt (ots) - Ein 36-jähriger Frankfurter befuhr am Freitag, den 24. Oktober 2008, gegen 23.20 Uhr, die Bundesautobahn A66 mit seinem Opel Astra in Fahrtrichtung Wiesbaden. In Höhe der Willi-Brundert-Siedlung kam er mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte die Schutzplanke, schleuderte nach links und überschlug sich. Der Astra kam auf der linken Fahrspur entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der 36-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

    Ein nachfolgender Audi A3 wurde durch herumliegende Trümmerteile beschädigt.

    Die ebenfalls folgende 52-jährige Fahrerin eines Opel musste wegen des Unfalles ebenso wie ein hinter ihr fahrender VW-Touran-Fahrer scharf bremsen. Der 46-jährige Fahrer des Touran rutschte jedoch noch ins Heck des Opels. An den beteiligten Kraftfahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 20.000 EUR. Der 36-jährige Frankfurter musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: