Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081026 - 1200 Frankfurt-Nordend: Aufmerksame Zeugin

    Frankfurt (ots) - Eine Zeugin teilte der Polizei am Samstag, den 25. Oktober 2008, gegen 17.00 Uhr, mit, dass sie seit einiger Zeit drei Personen beobachte, die in der Eschenheimer Anlage Preisetiketten von Kleidungsstücken entfernten.

    Durch das 1. Polizeirevier wurde sofort eine Funkstreifenbesatzung entsandt, die die drei Jugendlichen hinter einem Baum antraf. Tatsächlich hatten diese einen Rucksack in ein Gebüsch geworfen, aus dem sie die Kleidungsstücke (Schuhe, Jacken, Mützen und Jeans der Marken Armani, Boss, Hilfiger, Lacoste und G-Star im Wert von mehreren tausend-EUR) entnommen hatten. Von diesen hatten sie die Etiketten entfernt und ebenfalls in die Büsche geworfen. Die entwendeten Gegenstände stammten aus Geschäften der Innenstadt. Bei den Festgenommenen handelt es sich um Weißrussen. Ein 16-Jähriger kommt aus dem Saale-Orla-Kreis/Th., ein 20-Jähriger sowie eine 16-Jährige kommen aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt/Th.. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: