Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081024 - 1193 Frankfurt-Heddernheim: Versuchter Raubüberfall auf Getränkemarkt

Frankfurt (ots) - Ohne die erhoffte Beute suchte gestern, gegen 20.00 Uhr, ein verhinderter Räuber das Weite. Er hatte kurz zuvor den allein in seinem Getränkemarkt im Zeilweg anwesenden Marktleiter mit den Worten: "Kohle her, gib Kohle!" bedroht und seine Drohung auch noch mit einem etwa 20 cm langen Sushi-Messer untermauert. Als sich der Marktleiter daraufhin in seinen Markt zurück zog, drehte sich der Unbekannte unvermittelt um und ergriff die Flucht in Richtung Nord-West-Zentrum. Fahndungsmaßnahmen nach ihm verliefen ergebnislos. Der Täter wird als etwa 16 - 20 Jahre alt und knapp 180 cm groß beschrieben. Er war mit einem schwarzen Jogging-Anzug und weißen Turnschuhen bekleidet. Maskiert mit einem Palästinensertuch und bewaffnet mit einem Sushi-Messer. (Manfred Vonhausen, 069-75582113) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: