Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081016 - 1166 Eschersheim: "Reinigungskraft" wollte Zigaretten stehlen

Frankfurt (ots) - Auf frischer Tat ist in den heutigen Morgenstunden ein 21-jähriger Frankfurter in einer Supermarktfiliale in Eschersheim festgenommen worden, als er gerade im Begriff war, sich mit 51 Stangen Zigaretten der gleichen Marke im Wert von rund 2.300 Euro, die er in einem blauen Müllsack verstaut hatte, aus dem Staube zu machen. Unter dem Vorwand, dass er putzen soll, wollte sich der junge Mann gegen 08.15 Uhr Zutritt zu den Räumlichkeiten des Geschäftes verschaffen. Da den Angestellten von einer Reinigung jedoch nichts bekannt war, wurde der 21-Jährige gebeten, wieder zu gehen. Die Mitarbeiter des Ladens gingen daraufhin wieder ihrer Tätigkeit nach und verloren dabei den Beschuldigten aus den Augen. Diese Zeit nutzte der mutmaßliche Täter, begab sich in einen Büroraum, holte einen Schlüssel und öffnete damit einen mit einem Schloss gesicherten Schrank. Daraus entnahm er die Zigaretten und verstaute diese in einem Müllsack. Zwischenzeitlich hatten sich zwei Mitarbeiter des Marktes auf die Suche nach der außer Kontrolle geratenen "Reinigungskraft" gemacht und standen kurz darauf im Lager plötzlich dem verhinderten Dieb mit dem Müllsack gegenüber. Der 21-Jährige wollte flüchten, wurde jedoch von den beiden Angestellten niedergerungen und bis zu Eintreffen der verständigten Polizei festgehalten. Gegenwärtig wird geprüft ob der junge Frankfurter für gleichgelagerte Straftaten in jüngerer Vergangenheit als Täter in Frage kommt. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: