Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081016 - 1163 Rhein-Main-Gebiet: Polizei Friedberg bittet um Mithilfe - Bilder beachten!!!!

POL-F: 081016 - 1163 Rhein-Main-Gebiet: Polizei Friedberg bittet um Mithilfe - Bilder beachten!!!!
Bild zu PB 081016-1163
Frankfurt (ots) - Wer kennt den jungen Mann und die junge Frau? FRIEDBERG / RHEIN-MAIN-GEBIET - Beide abgebildete Personen stehen im Verdacht mit gestohlenen Scheckkarten an Geldautomaten in Hainburg, Klein-Krotzenburg, in Maintal und im Frankfurter Stadtteil Riederwald über 3.000 Euro abgehoben zu haben. Ausgangsort war in diesem Falle die Wetterau und hier vermutlich Friedberg. Am 31. Juli 2008 hatte eine 35-jährige Frau aus der Wetterau auf der Internetseite ihrer Hausbank online eine Überweisung tätigen wollen. Verwundert stellte sie dabei fest, dass dies nicht möglich war. Angeblich sei kein Guthaben auf ihrem Konto. Noch mehr wunderte sich die Frau, als sie auf dem Konto-Protokoll las, dass am Nachmittag des Vortages, 30.07.2008 mehrere Geldabhebungen registriert waren. Die hatte sie aber nicht getätigt. Sofort überprüfte sie ein weiteres Konto. Auch das war blank, denn auch hier waren Geldabhebungen vom Vortag gebucht. Und auch die hatte sie nicht vorgenommen. Sie war weder im angegebenen Klein-Krotzenburg, noch in Maintal und auch nicht am Riederwald gewesen. Sofort suchte sie nach ihren beiden EC-Karten. Die Geldbörse fehlte, samt BPA, Führerschein und den beiden EC-Karten. Letztmalig hatte sie sie am Vortag gebraucht. Da war sie am Automaten der Sparkasse im Wölfersheimer Industriegebiet gewesen und hatte anschließend mittags noch einmal eingekauft, unter anderem in Friedberg. Danach hatte sie ihre Geldbörse nicht mehr benötigt und wähnte sie noch in ihrer Handtasche. Wie und wann sie daraus verschwand, war ihr unklar. Die Frau erstattete sofort bei der Polizei Anzeige. Wie bislang festgestellt werden konnte, wurde die eine EC-Karte an dem 30.07.2008, um 15.22 Uhr, an einem Geldautomaten in Hainburg-Hainstadt, in der Offenbacher Landstraße, benutzt. Neun Minuten später kam die andere EC-Karte an einem Geldautomaten in Klein-Krotzenburg, in der Kirchstraße, zum Einsatz und um 17.01 Uhr in Maintal-Dörnigheim, in der Kennedystraße. Kurz nach Mitternacht wurde dann mit der Karte in Frankfurt-Riederwald, in der Schäfflestraße, an einem Geldautomaten Geld abgehoben. Bei diesen Abhebungen waren an den Geldautomaten einmal die abgebildete junge Frau mit dunklen schulterlangen Haaren und die anderen Male der abgebildete junge Mann mit Baseball-Mütze fotografiert worden. Nach ihnen fahndet jetzt die Polizei und bittet um Hinweise. Auf das Nachfragen der erfahrenen Kripo-Ermittler hin, erinnerte sich die Geschädigte nun auch, dass sie an dem Tag bei ihrem Einkauf in einem Friedberger Kaufhaus von einer fremden Frau angesprochen worden war. Die hatte ihr dabei mit einem Gegenstand auch kurzzeitig die Sicht versperrt, in der Art, wie den Ermittlern Arbeitsweisen von Trickdieben bekannt sind. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031-6010. Anlage: 3 Bilder Willi Schwarz, Pressesprecher (Polizei Friedberg) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: