Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081014 - 1153 Ostend: Bus fährt gegen Wartehäuschen - Hoher Sachschaden

    Frankfurt (ots) - Heute gegen 16.45 Uhr wurde die Polizei von einem Unfall verständigt, der sich gegen 15.30 Uhr in der Bernhard-Grzimek-Allee, in Höhe der Einmündung zur Hölderlinstraße ereignet hatte. Wegen einer dortigen Baustelle musste der vermutlich unbesetzte VGF-Linienbus der Linie 31 auf einen Sonderfahrstreifen für VGF-Fahrzeuge ausweichen. Der Fahrer des Linienbusses bog von diesem Sonderfahrstreifen ab und fuhr auf dem Gleiskörper der Straßenbahn in Richtung Zobelstraße. Im Bereich der Haltestelle "Zoo" kam ihm eine Straßenbahn entgegen. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr er weit nach rechts und übersah dabei das dortige Haltestellenhäuschen. Er unterfuhr das etwa 8 Meter lange gläserne Häuschen, verkeilte sich und blieb hängen. Das Fahrzeug konnte später durch die Feuerwehr geborgen werden. An dem Bus und dem Haltestellenhäuschen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 70.000,- Euro. Personen wurden nicht verletzt.

    Franz Winkler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: