Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080929 - 1100 Bahnhofsviertel: Drogenabhängiger am Geldautomaten festgenommen

    Frankfurt (ots) - In den Abendstunden des 27.09.2008 fiel einer Streife des Sonderkommandos Mitte ein hinreichend bekannter Mann (36) aus der Drogenszene auf, als er an einem Geldausgabeautomaten in der Kaiserstraße versuchte, Geld abzuheben. Da er bei dieser Aktion offenbar die Geheimzahl von einem Zettel ablas, auf dem noch fünf weitere PIN-Nummern notiert waren, schritten die Beamten ein und beendeten vorerst die Transaktion. Bei der folgenden Überprüfung stellte sich heraus, dass die verwendete Karte auf einen anderen Namen ausgestellt war. Darüber hinaus hatte der 36-Jährige noch drei weitere Kreditkarten bei sich, die allesamt aus einem Taschendiebstahl vom 21.07.2008 stammten.

    Ob mit diesen Karten bereits Geld abgehoben wurde bedarf noch weiterer Ermittlungen.

    Der 36Jährige wurde daraufhin vorübergehend festgenommen und wird im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: