Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080911 - 1050 Bundesautobahn A661: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 10. September 2008, gegen 21.45 Uhr, befuhr ein 34-jähriger Mann aus Oberursel mit seinem Pkw der Marke VW Golf die A661 in Fahrtrichtung Oberursel. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der dortigen Betonleitwand, überschlug sich und blieb quer zu den beiden Fahrspuren stehen. Zum gleichen Zeitpunkt befuhren ein 36-Jähriger aus Bad Nauheim mit seinem Ford Mondeo und ein 41-Jähriger aus Münzenberg mit seinem 5er BMW in der genannten Reihenfolge die linke Spur der A661. Aufgrund des Unfalles bremste der Mondeofahrer seinen Wagen bis zum Stillstand ab, der nachfolgende BMW-Fahrer bemerkte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf den Mondeo auf. Bei dem Unfall wurden der 36-Jährige Fahrer des Mondeo sowie seine 24-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Auch der Fahrer des BMW erlitt leichte Verletzungen. Der 34-Jährige aus Oberursel blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf etwa 45.000 EUR. Durch den Unfall war die A661 in Richtung Norden komplett blockiert. Daher wurde der ankommende Verkehr an der Anschlussstelle Frankfurt-Ost abgeleitet. Der bereits im Stau befindliche Verkehr wurde zur Anschlussstelle Frankfurt -Ost zurückgeführt. Die Anschlussstelle Ratswegkreisel wurde gesperrt. Gegen 23.10 Uhr konnte ein Fahrstreifen Richtung Oberursel wieder freigegeben werden, gegen 23.30 Uhr dann beide Fahrstreifen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: