Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080911 - 1047 Nordend: Ruhestörung eskaliert

Frankfurt (ots) - Als etwa 20 Jugendliche am Mittwochabend gegen 20.20 Uhr lauthals grölend durch die Schleiermacherstraße in Richtung Berger Straße liefen, wurden sie von mehreren Anwohnern zur Ruhe ermahnt. Diese Ermahnungen beantworteten mehrere Jugendliche mit übelsten Beleidigungen. Nun hatten die Anwohner genug und schütteten aus verschiedenen Wohnungen Schüsseln mit Wasser über die Gruppe. Dies wiederum nahmen etwa zehn Jugendliche zum Anlass gewaltsam in das Wohnhaus einzudringen. Im Treppenhaus traktierten sie eine 59-jährige Mieterin mit Schlägen und Tritten, so dass sie in einem Krankenhaus stationär aufgenommen wurde. Die mit Hip-Hop-Kleidung gekleideten Jugendlichen im Alter von etwa 15-16 Jahren flüchteten anschließend in verschiedene Richtungen. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: