Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080824 - 0697 Sachsenhausen: Täterfestnahme nach gemeinschaftlichem Raub

    Frankfurt (ots) - Am vergangenen Samstag, kurz vor Mitternacht, befand sich eine Gruppe von drei jungen Männern zu Fuß auf dem Tiefkai und lief in Richtung Friedensbrücke. Etwa in Höhe der Ignatz-Bubis-Brücke kam ihnen eine Gruppe junger Männer entgegen, die sie unvermittelt in gebrochenem Deutsch aufforderten, ihr Geld herauszugeben. Um der Forderung entsprechenden Nachdruck zu verleihen, schlugen sie auch sofort mit den Fäusten auf ihre Opfer ein. In dem folgenden Gerangel gelang es einem der Überfallenen zu flüchten und via Handy die Polizei zu benachrichtigen. Währenddessen raubten die Angreifer den Überfallenen eine Umhängetasche mit persönlichen Gegenständen und nahmen einem noch 20.- Euro Bargeld ab. Dann rannten sie in Richtung Friedensbrücke davon.

    Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten Beamte des Sonderkommandos die Tätergruppe am Eisernen Steg sichten und einen - offenbar den Haupttäter - vorübergehend festnehmen. Bei ihm handelt es sich um einen 17-jährigen Hofheimer der offenbar unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Er machte zum Tatvorwurf bislang keinerlei Angaben. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen hinsichtlich der Mittäter dauern an.

    Die durch die Faustschläge verletzten Opfer mussten sich in ambulante ärztliche Behandlung begeben.

    (Manfred Vonhausen/-82113)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: