Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080813 - 0928 Westend: Überfall auf Videothek

Frankfurt (ots) - Gestern Abend, gegen 22.30 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter eine Videothek im Reuterweg und bedrohte den zu diesem Zeitpunkt alleine anwesenden 24 Jahre alten Angestellten mit einer Schusswaffe. Mit den Worten: "Geld her! Keine Faxen machen, sonst bist du dran!" forderte er die Herausgabe der Tageseinnahmen. Der Überfallene griff daraufhin in die Kasse und legte dem Räuber das Papiergeld - etwa 800.- Euro - auf den Verkaufstresen. Der Täter packte die Geldscheine in eine mitgebrachte blaue Plastiktasche, forderte den Angestellten auf, sich auf den Boden zu legen und flüchtete dann in unbekannter Richtung. Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 185 cm groß, Ende 20, schlank, dunkelhäutig, sprach Deutsch mit starkem Akzent. Er war dunkel und sportlich gekleidet, trug eine dunkelblaue Wollmütze, dunkle Maske, schwarze Handschuhe und war mit einer dunklen Pistole bewaffnet. (Manfred Vonhausen/-82113) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: