Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080807 - 0910 Dornbusch: Jack-Russel-Mischling von ungesicherten Hunden tot gebissen

    Frankfurt (ots) - Gestern, gegen 10.00 Uhr, war ein Spaziergänger mit einem Jack-Russel-Mischling in der Kaiser-Sigmund-Straße unterwegs. An der Ecke Marbachweg hatte zur selben Zeit ein 37-jähriger Frankfurter seinen Jeep Cherokee vor einem Kiosk abgestellt und wollte einige Besorgungen machen. In dem Jeep hatte er seine drei Hunde (spanische Doggen) zurückgelassen. Als diese den Jack-Russel auf der gegenüber liegenden Straßenseite erblickten, sprangen sie durch das zur Lüftung offenstehende Seitenfenster und griffen den Mischling sofort an. Als es dem Hundehalter endlich gelang die ineinander verbissenen Hunde wieder unter Kontrolle zu bringen, lag der Mischling bereits reglos am Boden. Er verendete wenig später.

    Die Ermittlungen hinsichtlich des Hundehalters und der Hunde dauern an.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: