Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht-Nachtrag (fehlende Nr. 0356)

Frankfurt (ots) - 000319 - 0356 Niederrad: Randalierender Stadionbesucher nach Spielende von Pkw erfasst Bereits am vergangenen Freitagabend (17.03.2000) ereignete sich auf der Flughafenstraße in Höhe des Parklatzes Gleisdreieck ein Vorfall, bei dem ein 32-jähriger Frankfurter schwer verletzt wurde. Ein 21-jähriger junger Mann aus Ronneburg, Kreis Hanau, fuhr um 22.05 Uhr nach dem Fußballspiel Eintracht Frankfurt gegen Hansa Rostock die Flughafenstraße im Schritttempo mit anderen Fahrzeugen in Richtung Oberforsthauskreisel. Nach seinen Angaben kam ihm ein Motorrollerfahrer gefährlich nahe, so dass er hupen musste. Die um sein Fahrzeug befindlichen Fußgänger gerieten in diesem Moment so in Rage, dass sie auf den BMW eintraten und schlugen. Es sollen sich etwa fünf bis zehn Personen an dieser Sachbeschädigung beteiligt haben. Sie setzten sich u.a. auf den Kofferraumdeckel des Fahrzeuges und der spätere Schwerverletzte, auf die Motorhaube. Nachdem auch noch die Windschutzscheibe zu Bruch ging, beschleunigte der 21-Jährige seine Fahrt. Dabei glitt der alkoholisierte Mann von der Motorhaube ab und stürzte auf die Fahrbahn, wobei er sich eine Schädelfraktur zuzog und später mit einem Rettungsfahrzeug in die Universitätsklinik eingeliefert werden musste. Der BMW-Fahrer fuhr gemeinsam mit zwei im Fahrzeug sitzenden gleichaltrigen Freunden noch etwa 500 m weiter, wo er einem verkehrsregelnden Polizeibeamten den Vorfall mitteilte. Der Pkw wurde später zur Spurensicherung sichergestellt, der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend D-Mark geschätzt. Zur Klärung der Schuldfähigkeit wurde bei dem 32-Jährigen noch eine Blutentnahme durch die Polizeibeamten angeordnet. (Jürgen Linker /-8044) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Telefon: 069 755-8044 Fax: 069 755-8019 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell