Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080619 - 0727 Ostend: Radfahrerin schwer verletzt - Zeugen gesucht

    Frankfurt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag, den 18.06.2008 gegen 17.10 Uhr, wurde eine 38-jährige Radfahrerin schwer verletzt. Nach Zeugenangaben soll sie an der Ecke Obermainanlage / Allerheiligentor vom kombinierten Fuß- und Radweg kommend bei Rot über die Straße gefahren sein. Hier wurde sie von einem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Sie kam mit Kopfverletzungen, sie hatte keinen Helm getragen, in ein Krankenhaus und wurde stationär aufgenommen.

    Der Pkw-Fahrer fuhr ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern vom Allerheiligentor in Richtung Hanauer Landstraße davon. Es soll sich um einen dunklen Van, ähnlich VW Touran, mit ERB-Kennzeichen handeln.

    Die Unfallfluchtgruppe der Polizei sucht Zeugen, die zu dem flüchtigen Pkw nähere Angaben machen können. Hinweise bitte unter Telefon 069 - 755 10500 oder jede andere Polizeidienststelle.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: