Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080608 - 0680 Frankfurt-Gallus: Nachtrag zu den Meldungen Nr. 0670 vom 5. Juni 2008 und 0674 vom 6. Juni 2008 -Versuchter Raubüberfall auf zwei Schlecker Märkte-

    Frankfurt (ots) - Wie der Presse bereits bekannt, versuchte am 4. Juni 2008 ein zunächst unbekannter Täter erfolglos zwei Schlecker Märkte in der Mainzer Landstraße zu überfallen.

    Nach Angaben des Zeugen wurde am darauffolgenden Tag ein Phantombild des Täters veröffentlicht.

    Am Freitag, den 6. Juni 2008, gegen 18.00 Uhr, traf eine Funkstreife des 4. Polizeirevieres in der Karlstraße auf einen Mann, dessen Aussehen dem aus der Ausschreibung zu den Schleckermärkten glich.

    Der Mann, ein 40-jähriger Frankfurter, wurde daraufhin vorläufig festgenommen und zum 4. Revier verbracht. Nach richterlicher Anordnung wurden später seine Wohnung und ein Schließfach in der Hauptwache durchsucht. Dort fanden sich Bekleidungsstücke und eine Spielzeugpistole, wie sie von Zeugen bei den Überfällen beschrieben wurden.

    Zudem wurde ein aufgebohrter Tresor gefunden, der aus einem Einbruch in eine Schule stammen dürfte. Ein ebenfalls gefundenes Laptop dürfte aus einem Bürobruch in der Nacht zum 1. Juni stammen. Die Ermittlungen hierzu sind im Gange. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: