Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080606 - 0675 Frankfurt-Nordend: Illegale Dachsanierung gestoppt

    Frankfurt (ots) - Weil sie vermutlich eine asbesthaltige Dachsanierung illegal durchgeführt haben soll, ist in den gestrigen Morgenstunden einer in Oberhessen ansässigen Firma die Weiterarbeit an einem Mehrfamilienhaus im Nordend behördlicherseits untersagt worden. Die Polizei war zuvor durch das zuständige Regierungspräsidium in Darmstadt entsprechend informiert worden. Dort waren die Arbeiten nicht angezeigt worden, weshalb die Behörde aufgrund einer Nachbarschaftsbeschwerde tätig geworden war.

    Offenbar in Unkenntnis geltender Vorschriften hatten mehrere Arbeiter als sogenannte Selbständige die Sanierungsmaßnahmen für die genannte Firma ausgeführt. Vor Ort wurde festgestellt, das die Männer weder eine vorschriftsmäßige Schutzkleidung bzw. keine persönliche Schutzausrüstung noch Atemmasken trugen als sie augenscheinlich asbesthaltige Dachschindeln demontierten und über eine Schuttrutsche auf einen Lkw schütteten. Wie bei den Ermittlungen festgestellt werden konnte, waren die Dachschindeln bei der Demontage nicht befeuchtet worden und anschließend über eine 13 Meter lange Schuttrutsche auf einen Lkw in sogenannte big bags befördert worden. Dabei kam es zu einer ernormen Staubentwicklung, bei der im hohen Maße asbesthaltige Fasern freigesetzt worden sein dürften. Zur Beweissicherung wurden mehrere Proben genommen, u.a. auch eine Staubprobe von einem der verschmutzten Balkone.

    Die weitere Dachsanierung soll nunmehr sachgerecht von einer Fachfirma fortgeführt werden.

    Das zuständige Fachkommissariat  K 34, zuständig u.a. für Umweltdelikte, hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: