Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000313 Pressemitteilungen, Teil 3, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 000313 - 0331 Suche nach einem Vermißten
(mit Lichtbild)

    Seit Freitag, dem 10.03.2000, gegen 21.00 Uhr wird der 66jährige

Klaus FÖRSTER

    aus Frankfurt vermißt. Laut Angaben eines Angehörigen neigt der Gesuchte seit einem Schlaganfall zu Depressionen. Da in der Wohnung drei leere Packungen Schlaftabletten aufgefunden wurden, kann eine Selbstmordabsicht nicht ausgeschlossen werden.

    Herr Förster wird beschrieben als etwa 1,70 m groß, von kräftiger Statur, Halbglatze mit weißen Haaren. Bekleidet war er vermutlich mit einem grauen Pulli, einer dunkelgrauen Hose und schwarzen Schuhen mit Klettverschluß.

    Hinweise auf die gesuchte Person nehmen die Vermißtenstelle im Polizeipräsidium, Telefon 069/755-5115 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

    Bilder können abgerufen werden unter http://www.newsaktuell.de/polizeipresse/index.html E-Mail-Adressaten bitte als Kennwort eigene E-Mail-Adresse ,

    Ots-Benutzer bitte als Kennwort polizei_frankfurt@newsaktuell.de

eingeben. (Jürgen Linker/-8012).

Bereitschaftsdienst: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: