Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080527 - 0637 Nachtrag zur Meldung 080527 - 635 Frankfurt-Bockenheim: Fund einer Fliegerbombe

    Frankfurt (ots) - Die heute Vormittag bei Bauarbeiten in der Nähe der Leonardo-da-Vinci-Allee aufgefundene Bombe konnte gegen 13.10 Uhr erfolgreich entschärft werden. Es handelte sich um eine 250 kg schwere britische Fliegerbombe vom Typ MC 500 LB aus dem zweiten Weltkrieg.

    Zur Sicherheit der Anwohner und den Gästen des Rebstockbades sowie einem Hotel, wurden insgesamt etwa 150 Personen evakuiert. Darunter befanden sich auch rund 80 Kinder einer Kindertagesstätte des benachbarten Wohngebietes. Zahlreiche umliegende Straßen sowie die Autobahn A 648 zwischen Westkreuz und Autobahnende waren während der Entschärfung voll gesperrt. Die parallel zur Autobahn verlaufende Bahnlinie war ebenfalls betroffen.

    Für die 80 Kinder stellte die Berufsfeuerwehr spontan nicht nur Busse zur Verfügung, sondern organisierte kurzfristig auch einen kleinen Tag der offenen Tür auf der Feuerwache Heinrichstraße und eine gesunde Portion Milchreis. So war die vorübergehende Unterbringung der Kleinsten ein gelungenes Fest außer der Reihe.

    Alle Sperrungen konnten gegen 13.30 Uhr wieder aufgehoben werden.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: