Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080521 - 0607 Frankfurt-Höchst: Fußgängerin schwer verletzt

    Frankfurt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall heute Morgen gegen 06.40 Uhr vor dem Tor 801 des Industriepark Höchst ist eine 46-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden.

    Die Frau wollte einen Fußgängerüberweg überqueren, als sie von einem Pkw Ford Fiesta erfasst und zu Boden geschleudert wurde.

    Dabei geriet sie unter das Fahrzeug und erlitt an beiden Beinen schwere Knochenbrüche. Sie kam zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus. Der 43-jährige aus Bad Soden stammende Fahrer des Pkw erlitt einen Schock. (André Sturmeit, 069-75582112)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: