Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080520 - 0602 Ostend: Kiosk überfallen

Frankfurt (ots) - Bei einem Überfall auf einen Kiosk in der Wittelsbacherallee am späten Montagabend, den 19.05.2008 gegen 23.30 Uhr, erbeuteten zwei bisher unbekannte Männer 70 Euro Bargeld. Zunächst hatte einer der mutmaßlichen Räuber nach Zigaretten verlangt. Als ihm der 50-jährige Inhaber diese aushändigte zog der zweite Täter eine Schusswaffe und verlangte sein Geld. Die beiden Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Scheidswaldstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Die mutmaßlichen Räuber werden beide als etwa 18 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 m groß beschrieben. Einer war vermutlich Deutscher. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112) Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: