Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080505 - 0539 Erfolge bei der Drogenbekämpfung: zahlreiche Festnahmen von Rauschgiftdealern, Sicherstellung von Heroin, Handys und Drogengeld

Frankfurt (ots) - Beachtenswerte Erfolge beim Kampf gegen den Drogenhandel in Frankfurt am Main erzielten in den vergangenen Tagen Polizeibeamte verschiedener Dienststellen: Zivile Beamte der Direktion Sonderdienste erwischten am vergangenen Freitag gegen 14.00 Uhr in der Siegmund-Freud-Straße einen wohnsitzlosen 27-jährigen Bulgaren, der an zwei Drogenabhängige knapp 14 Gramm Heroin verkaufte. Der mutmaßliche Dealer wurde festgenommen und dem Haftrichter überstellt. In seinem Besitz fanden sich mehrere Handys sowie 635,-Euro mutmaßliches Drogengeld. Am nächsten Tag gegen 11.00 Uhr wurden Beamte derselben Dienststelle in einer Spielothek in der Klingerstraße auf einen polizeibekannten 25-jährigen Frankfurter aufmerksam, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Als der Gesuchte die Beamten erkannte, unternahm er einen Fluchtversuch, der jedoch misslang. In seinen Taschen fanden die Polizeibeamten 353 Amphetaminpillen, 0,3 Gramm Haschisch sowie eine Schreckschusspistole. Er wurde noch am selben Tag dem Haftrichter überstellt. Ebenfalls Beamte der Direktion Sonderdienste schnappten am Samstagnachmittag in der Flinschstraße einen 22-jährigen wohnsitzlosen Mazedonier, der einem drogenabhängigen Pärchen gerade mehrere Gramm Heroin verkaufte hatte. Er wurde festgenommen, zwei Handys mit SIM-Karten und 1375,-Euro Drogengeld sichergestellt. Auch er wurde dem Haftrichter überstellt. Am Sonntag konnten Zivilfahnder der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit einen weiteren Erfolg bei der Bekämpfung lokaler Drogenhändler verbuchen. Aals sich mehrere Beamte an der Straßenbahn-Haltestelle Hugo-Junkers-Straße aufhielten, kam plötzlich ein 20-jähriger wohnsitzloser Mazedonier auf sie zu. Er nickte einem Zivilfahnder einladend zu, ihm zu folgen, was dieser natürlich auch tat. In einer nahen Unterführung zeigte der junge Nachwuchsdealer dem Polizeibeamten dann eine mit Heroinplomben gefüllte Zigarettenschachtel nach dem Motto "Was brauchst Du? Bitte bedien' Dich!" Stattdessen zückte der Beamte seinen Dienstausweis und nahm den Dealer, der später ebenfalls beim Haftrichter landete, vorläufig fest. Sichergestellt wurden bei ihm rund 26 Gramm Heroin, ein ständig klingelndes Handy und 206,-Euro mutmaßliches Drogengeld. Der größte "Fisch" ging am Samstag Zivilfahndern des Sonderkommandos Mitte und der Fahndungsgruppe der Direktion Verkehrssicherheit ins Netz. Sie wurden am frühen Nachmittag im Bereich der Hauptwache auf einen ihnen bereits einschlägig wegen Drogenhandels bekannten wohnsitzlosen Bulgaren (21) aufmerksam und ließen ihn nicht mehr aus den Augen. Mit Erfolg, wie sich alsbald zeigte. Nach einem im Bereich der Hanauer Landstraße abgewickelten Drogengeschäft, bei dem er an zwei Abhängige mehr als 48 Gramm Heroin verkaufte, schritten die Beamten zur Festnahme des Bulgaren. Er war im Besitz eines Schlüssels, der zu einer von ihm genutzten Wohnung auf der Hanauer Landstraße passte. Bei der Durchsuchung dieser Wohnräume fanden die Zivilfahnder neben 2195,-Euro mutmaßlichem Drogengeld sowie weiteren Dealerutensilien nicht weniger als 3408 Gramm Heroin, was einem Straßenverkaufspreis von rund 250.000,-Euro entspricht. Der 21-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt. (Manfred Feist / 755-82117) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: