Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080503 - 0534 Heddernheim: Streit endet mit Messerstichen

    Frankfurt (ots) - Mit Stichen in das Bein endete am Samstagmorgen ein Streit zwischen zwei jungen Männern (17 und 18 Jahre alt) in einem Hinterhof der Dillenburger Straße.

    Der Achtzehnjährige hielt sich gegen 02.00 Uhr in Begleitung dreier junger Frauen an einer Bushaltestelle auf, als plötzlich sein ein Jahr jünger Kontrahent auf ihn zukam und sagte, er müsse mit ihm mal reden. Beide Männer, die sich kennen, begaben sich in einen Hinterhof. Wenig später hörten die Frauen einen lauten Schrei und sahen, wie der Siebzehnjährige aus dem Hof kam, davon rannte und in einen etwa 50 Meter entfernt stehenden Pkw einstieg, dessen Fahrer sofort los fuhr.

    Der Achtzehnjährige, der mehrere Messerstiche im Oberschenkelbereich aufwies, wurde kurz darauf von einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert. Die Verletzungen sind nach dem derzeitigen Ermittlungsstand nicht lebensbedrohlich.

    Noch in derselben Nacht konnte der mutmaßliche Messerstecher in seiner Wohnung vorläufig festgenommen werden. Sowohl das offenbar bei der Tat verwendete Messer als auch rund 80 Gramm Marihuana und eine Schreckschusswaffe wurden bei dem jungen Mann, der bereits wegen mehrerer Gewalt- Eigentums- und Drogendelikten polizeilich in Erscheinung getreten ist, sichergestellt.

    Tatmotiv dürfte ein früherer Streit der beiden Personen gewesen sein. Die Ermittlungen dauern an.

    (Manfred Feist / 755-82110)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: