Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080429 - 0516 Frankfurt-Heddernheim: 14-jähriger Schüler beraubt

    Frankfurt (ots) - Ein 14 Jahre alter Schüler ist am Montagabend in der Tiberiusstraße von zwei Unbekannten überfallen und seines Handys im Wert von rund 300 EUR beraubt worden.

    Nach Angaben des Schülers war er gegen 21.10 Uhr auf dem Nachhauseweg, als er von einem etwa 16-Jährigen der sich in Begleitung eines 10 bis 11 Jahre alten Jungen befand unter einem Vorwand angesprochen wurde. Der 14-Jährige ging jedoch weiter und versuchte, die beiden Personen zu ignorieren. Doch die Beschuldigten gingen weiter neben dem Geschädigten her. Wenig später packte der ältere Täter ihn plötzlich am Arm, zückte gleichzeitig ein Springmesser und forderte die Herausgabe des Handys. Widerstandslos gab der 14-Jährige sein Handy heraus. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter.

    Nach Angaben des Raubopfers soll es sich bei dem Haupttäter um einen etwa 16 Jahre alten und ca. 165 cm großen Jugendlichen gehandelt haben. Der als Südländer beschriebene Beschuldigte war schlank, hatte kurze schwarze Haare und sprach gebrochen deutsch. Bekleidet war er mit Bluejeans und einem schwarzes Oberteil. Sein 10 bis 11 Jahre alter Begleiter war ca. 150 cm groß und schlank, hatte kurze Haare und war mit Bluejeans sowie einer schwarzen Jacke bekleidet. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

        Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: