Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080429 - 0512 Frankfurt-Innenstadt: Festnahme auf der Zeil

    Frankfurt (ots) - In einem Handyladen auf der Zeil wurde am Montag, den 28. April 2008, gegen 12.40 Uhr, ein 21-jähriger Wohnsitzloser festgenommen. Der Mann hatte versucht, mit einem entwendeten Personalausweis und einer EC-Karte einen Handyvertrag abzuschließen. Dem Personal war dieser Umstand aufgefallen. Wie sich später herausstellte, hatte der Beschuldigte am 27. April mit einem Nothammer die Seitenscheibe eines in Bad Homburg geparkten Volvo eingeschlagen und daraus eine Handtasche und eine Geldbörse samt Inhalt entwendet. Unter anderem befanden sich darin die EC-Karte, der Führerschein und der Personalausweis des Geschädigten. Diese Papiere hatte der 21-Jährige in dem Laden vorgelegt. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: