Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080424 - 0492 Frankfurt-Gallusviertel: Versuchte Brandstiftung

Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 24. April 2008, gegen 00.35 Uhr, befuhr ein Zeuge mit seinem Auto die Straße Am Römerhof, als er in Höhe eines Kraftfahrzeughändlers eine Person beobachtete, die einen Gegenstand auf das Gelände warf. Kurze Zeit später gab es einen lauten Knall, verbunden mit einer Stichflamme. Der Unbekannte flüchtete danach zu Fuß. Der Zeuge nahm die Verfolgung auf, verlor den Unbekannten jedoch nach kurzer Zeit aus den Augen. Die flüchtige Person wird beschrieben als etwa 180 cm groß, bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer weißen Kopfbedeckung. Hatte sein Gesicht vermummt. Die Überreste eines verloschenen Molotowcocktails konnten zwischen den dort abgestellten Fahrzeugen aufgefunden werden. Nur glücklichen Umständen ist es wohl zu verdanken, dass kein Sachschaden entstand. Auch in diesem Fall dauern die Ermittlungen noch an. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: