Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 0803818 - 0338 Frankfurt-Niederrad: Frau auf Straßenbahnschienen gestoßen

Frankfurt (ots) - Eine 71-jährige Frankfurterin befand sich am Dienstag, den 18. März 2008, gegen 16.00 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle "Heinrich-Hoffmann-Straße/Blutspendedienst". Unvermittelt und ohne jeglichen Anlass wurde sie von dem etwa 50 cm erhöhten Bahnsteig auf die Gleise gestoßen. Der Täter flüchtete sofort, Zeugen verständigten umgehend die Polizei. Die 71-Jährige trug von dem Sturz unter anderem die Fraktur ihres Unterarmes davon. Sie musste zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Glücklicherweise fuhr zu diesem Zeitpunkt keine Straßenbahn in den Haltepunkt ein. Aufgrund der guten Personenbeschreibung gelang es einer Streife des 10. Polizeirevieres den Beschuldigten, einen 42-jährigen Frankfurter, bereits 20 Minuten später an der Ecke Im Mainfeld/Kelsterbacher Straße festzunehmen. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: