Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080317 - 0329 Frankfurt-Innenstadt: Versuchter Einbruchsdiebstahl

    Frankfurt (ots) - Am Sonntag, den 16. März 2008, gegen 21.00 Uhr, fuhr ein roter Audi in der Goethestraße bei einem Juwelier vor. Die beiden Insassen stiegen aus und begannen mit Vorschlaghämmern gegen zwei Scheiben der Auslage zu schlagen. Da es sich aber um Sicherheitsglas handelte, lösten sie damit nur den Alarm aus.

    Als sie bemerkten, dass sie mit ihrem Vorhaben gescheitert waren, sprangen sie unter Zurücklassung ihrer beiden Vorschlaghämmer in den Wagen und flüchteten. Ein Zeuge, der zu diesem Zeitpunkt mit seinem Fahrrad unterwegs war, konnte der Polizei das Kennzeichen und den Wagentyp mitteilen. Wie sich herausstellte, war der rote Audi am 1. März 2008 in Maintal entwendet worden. Das Fluchtfahrzeug konnte kurze Zeit später in Sachsenhausen an der Ecke Offenbacher Landstraße/Seehofstraße gestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden festgenommen. Bei ihnen handelt es sich um hier wohnsitzlose 35-jährige Serben. Die Ermittlungen dauern an.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: