Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080228 - 0245 Frankfurt-Westend: Zeugin verständigt Polizei

    Frankfurt (ots) - Eine Zeugin nahm am Donnerstag, den 28. Februar 2008, gegen 03.10 Uhr, verdächtige Geräusche aus einem Bürogebäude in der Gervinusstraße wahr. Die Frau verständigte daraufhin umgehend die Polizei über den Notruf, die bei ihrem Eintreffen ein aufgehebeltes Fenster im Hinterhof des Anwesens feststellte.

    Noch bevor die Durchsuchung des Gebäudes beginnen konnte, erfolgte die Festnahme zweier Tatverdächtiger, die das Gebäude gerade verlassen wollten. Bei ihnen handelt es sich um zwei Männer aus Frankfurt im Alter von 27 und 21 Jahren. Im Gebäude hatten sie Labtops und andere Gegenstände zum Transport bereitgestellt. Bei der Durchsuchung des 27-Jährigen fanden sich die Fahrzeugschlüssel für ein Mietfahrzeug der Marke Smart. Der Pkw konnte dann unweit des Tatortes aufgefunden werden. Darin befand sich ein 15-jähriger Frankfurter, der offensichtlich "Schmiere" stehen sollte. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: