Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080228 - 0238 Bundesautobahn A5: Fußgänger schwer verletzt

Frankfurt (ots) - Ein 71-jähriger Italiener wurde am späten Mittwochabend gegen 23.40 Uhr bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A 5 Richtung Kassel zwischen dem Nordwest-Kreuz und dem Bad Homburger Kreuz schwer verletzt. Er versuchte als Fußgänger die Autobahn zu überqueren. Dabei wurde er von einem VW Golf, den eine 24-jährige Frau steuerte, erfasst und zu Boden geschleudert. Diese konnte trotz Vollbremsung den Unfall nicht verhindern. Der 71-Jährige erlitt innere Verletzungen sowie mehrere Brüche. Er kam in ein Krankenhaus. Warum der Mann über die Autobahn lief konnte bisher noch nicht geklärt werden. Die junge Frau erlitt einen Schock und wird derzeit von einem Seelsorger betreut. (André Sturmeit, 069-75582112) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: