Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080227 - 0237 Frankfurt-Dornbusch: Festnahme auf der Drogenszene

    Frankfurt (ots) - Polizeibeamte beobachteten am Dienstag, den 26. Februar 2008, gegen 13.30 Uhr einen ihnen bekannten 44-jährigen Drogenabhängigen, wie dieser an der Haltestelle Fritz-Tarnow-Straße aus der U-Bahn stieg und sich in den angrenzenden Sinaipark begab. In einem mit Büschen und Bäumen bewachsenen und mit Trampelpfaden durchzogenen Teil des Parks traf er sich mit einer anderen Person. Dieser junge Mann wandte sich dann von dem 44-Jährigen ab, duckte sich hinter einem Gebüsch und ging wieder zu dem Drogenabhängigen zurück. Der 44-Jährige wurde kurze Zeit später abgesetzt kontrolliert. Bei ihm wurden 10,3 Gramm Heroin aufgefunden und sichergestellt. Daraufhin wurde von anderen Kräften auch die zweite Person kontrolliert. Bei ihm handelt es sich um einen 20-jährigen wohnsitzlosen Mazedonier. Bei ihm wurde kein Rauschgift gefunden. Seine mitgeführten 204 EUR Bargeld wurden beschlagnahmt. Bei einer Nachschau hinter dem erwähnten Gebüsch konnten versteckt in einem Erdbunker 42,8 Gramm Heroin aufgefunden und sichergestellt werden. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: