Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080129 - 0131 Frankfurt-Innenstadt: Fußgängerin schwer verletzt

    Frankfurt (ots) - Offenbar ohne auf den fließenden Verkehr zu achten versuchte gestern Abend, gegen 19.44 Uhr, eine 22-jährige Frau die Seilerstraße aus der Friedberger Anlage kommend in Höhe des Anwesens Nr. 1 zu überqueren - etwa 100 m entfernt von einer dort eingerichteten Fußgängerfurt.

    Die junge Frau wurde von einem herannahenden Pkw erfasst und über die Motorhaube gegen einen daneben fahrenden Pkw geschleudert. Anschließend blieb sie schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Sie wurde zur stationären Behandlung in eine Frankfurter Klinik verbracht. An den beiden Pkw entstand leichter Schaden im Frontbereich. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: