Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080107 - 0027 Bundesautobahn A3: Schwerer Verkehrsunfall -70-jährige Frau tödlich verletzt-

    Frankfurt (ots) - Am Montag, den 7. Januar 2008, gegen 07.05 Uhr, befuhr eine 40-jährige Frau aus dem Westerwald mit ihrem Ford Focus die A3 in Richtung Würzburg. Kurz vor dem Frankfurter Kreuz geriet sie mit ihrem Wagen auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und prallt gegen die in der Autobahnmitte befindliche Schutzplanke. Von dort wurde der Ford auf die mittlere Spur zurückgeschleudert, wo er von einem aus den Niederlanden kommenden Toyota Avensis gerammt wird, der von einem 67-jährigen Mann gefahren wurde. Der Toyota geriet durch den Zusammenprall ebenfalls ins Schleudern und wird von einem VW Golf III gestreift, der dem Focus noch ausweichen konnte. Der 37-Jährige aus Nieder-Olm blieb mit seinem Golf III nun entgegen der Fahrtrichtung stehen. Ein 46-Jähriger aus Wiesbaden prallte anschließend mit seinem 3er BMW noch mit dem Focus zusammen. Zuletzt erfasste noch der Golf IV eines 49-Jährigen aus Bruchköbel den Toyota Avensis. In dem Toyota kam eine 70-jährige Mitfahrerin zu Tode, eine zweite Mitfahrerin wurde schwer verletzt. Leichte Verletzungen trugen die 40-jährige Focusfahrerin und der 46-Jährige Fahrer des 3er BMW davon. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die A3 gesperrt werden, der Verkehr staute sich zurück bis zum Mönchhofdreieck. Die Sperrung konnte erst gegen 12.15 Uhr aufgehoben werden. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: