Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071228 - 1481 Bahnhofsgebiet: 43. Rauschgiftopfer in diesem Jahr in Frankfurt

Frankfurt (ots) - Am 10.08.2007 wurde in einer Wohnung im Frankfurter Bahnhofsgebiet ein damals 44-Jähriger Mann tot aufgefunden. Nachbarn stellten damals Geruch fest, worauf die Wohnung geöffnet wurde. In der verwahrlosten Wohnung wurden jedoch keine Hinweise auf Fremdverschulden oder Betäubungsmittel gefunden. Zwischenzeitliche Ermittlungen und ein jetzt vorliegendes toxikologisches Gutachten ergaben, dass der Mann infolge des Konsums von Heroin und Kokain zu Tode kam. Der Mann soll zu Lebzeiten gelegentlich auch Crack konsumiert haben. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden 31 Rauschgiftopfer in Frankfurt registriert. (Franz Winkler/069-755 82114) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: