Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071218 - 1448 Höchst: Automarder festgenommen

    Frankfurt (ots) - Keine glückliche Hand bewiesen heute morgen, gegen 02.00 Uhr, zwei wohnsitzlose Litauer (19 und 21 Jahre alt), die in Höchst auf Einbruchstour unterwegs waren. In dem Moment, als die beiden jungen Männer, sowie ein flüchtiger dritter junger Mann, sich an einem in der Bolongarostraße / Am Mainberg abgestellten Pkw zu schaffen machten, kam eine Streife des 17. Reviers vorbei. Das Trio ergriff zwar sofort die Flucht, zwei von ihnen konnten aber nach kurzer Verfolgung eingeholt und vorübergehend festgenommen werden. Bei ihnen fand sich umfangreiches Diebesgut (Navigationssysteme, Autoradio, Handy). Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, saßen die beiden Festgenommen wegen ähnlicher Delikte zusammen in der JVA Wiesbaden ein. Sie wurden erst am 11. bzw. 17.12.2007 aus der Haft entlassen.

    Bis jetzt sind 10 Geschädigte bekannt, denen der Pkw aufgebrochen und diverse Gegenstände entwendet wurden.

    Die Fahndung nach dem dritten Täter sowie die weiteren Ermittlungen dauern an. Die beiden Festgenommenen werden dem Haftrichter vorgeführt.

    (Manfred Vonhausen, Telefon 069 - 755 82113)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: